Image default
Psychische Gesundheit

Verbessert Bewegung die psychische Gesundheit?

Es ist kaum eine Neuigkeit, dass Bewegung und Fitness gesundheitliche Vorteile bringen. Es ist jedoch möglicherweise nicht allgemein bekannt, dass sich Bewegung auch positiv auf die psychische Gesundheit auswirkt.

Das Beste daran ist, dass Sie alle Werte erhalten, die Fitness bietet, unabhängig davon, wie Sie trainieren – alleine trainieren, ein Bootcamp-Programm zur Gewichtsreduktion starten oder die Dienste eines Personal Trainers in Anspruch nehmen.

Übungshilfen zur Verbesserung der psychischen Gesundheit durch verschiedene psychologische und physiologische Wirkungen wie die folgenden;

• Es stimuliert die Freisetzung von Chemikalien, die eine fröhliche Stimmung auslösen

• Es fördert einen guten Schlaf

• Der Körper wird darin geschult, wie er mit Stresssituationen besser umgehen kann

• Es hilft beim Aufbau von Selbstwertgefühl und Selbstwertgefühl.

Stimulation von Endorphinen und Seratoninfreisetzung

Studien haben gezeigt, dass Bewegung und Fitness die Freisetzung von zwei für gute Laune verantwortlichen Chemikalien unterstützen. Die als Endorphine bekannten Neuropeptide werden vom Zentralnervensystem erzeugt. Diese Chemikalien lassen Sie weniger Schmerzen fühlen, stärken Ihre Immunantwort und fördern ein ekstatisches Gefühl.

Antidepressiva wirken auf den Neurotransmitter Seratonin. Wenn die Chemikalie in größerer Menge freigesetzt wird, fördert sie die Fähigkeit des Trainings, akute Depressionen zu lindern.

Schlafqualität

Besserer und besserer Schlaf durch regelmäßige Bewegung kann Ihre geistige Gesundheit verbessern. Es hat sich gezeigt, dass Sie durch regelmäßige Workout- und Fitnessaktivitäten schneller einschlafen können. Außerdem können Sie länger schlafen, was letztendlich Ihre Schlafstunden verlängert und Ihre geistige Gesundheit steigert.

Das Training unterstützt den Langsamschlaf – die Schlafphase, die bekanntermaßen den größten Nutzen für die Reparatur und Wartung des Körpers bietet, und reduziert die unruhige Schlafphase, bei der es sich um den Schlaf mit schnellen Augenbewegungen handelt.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2006, die im Journal of Sleep Research veröffentlicht wurde, verringert guter Schlaf das Risiko von Depressionen und Angstzuständen.

Eine 2012 im Journal of Abnormal Psychology veröffentlichte Studie zeigt außerdem, dass guter Schlaf ein wirksames Gegenmittel gegen Stimmungsschwankungen und Energieverschiebungen sein kann, die aus einer bipolaren Störung resultieren.

Zusätzliche Vorteile

Regelmäßiges Training kann auch die mentale Leistungsfähigkeit steigern, da eine Person im Verlauf eines bereichernden Trainings ein Erfolgserlebnis erleben kann.

Übung kann Ihnen auch dabei helfen, sich von einer stressigen Situation zu lösen und Körperfett zusammen mit gesunden Mahlzeiten zur Gewichtsreduktion zu reduzieren.

Und wenn Ihr Körperfett gut trainierten Muskeln und einem attraktiven Körper Platz macht, wird Ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl definitiv steigen.

Offensichtlich verbessert Bewegung neben anderen großen Vorteilen auch Ihre geistige Gesundheit.

Related posts

Metaphysische Ursachen von Geisteskrankheiten!

Yorgo

Konzept der psychischen Gesundheit

Yorgo

Wie man die ungerechte Finanzierung der psychischen Gesundheit besiegt

Yorgo

Leave a Comment